Stadtbezirk Chorweiler

DCN_559564

Der linksrheinische Stadtbezirk Chorweiler entstand im Rahmen der kommunalen Neugliederung im Jahre 1975. Insgesamt umfasst der Stadtbezirk 12 Stadtteile, darunter Blumenberg, Chorweiler, Esch/Auweiler, Fühlingen, Heimersdorf, Lindweiler, Merkenich, Pesch, Roggendorf/Thenhoven, Seeberg, Volkhoven/Weiler und Worringen. Rund 83.000 Einwohner leben auf der insgesamt 6.717 Hektar großen Grundfläche. Aufgrund seiner ursprünglichen Funktion als Trabantenstadt ist der Stadtbezirk durch eine große Anzahl von Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen geprägt. Die „bunten Kölner Jecken“ sorgen für ein breitgefächertes Kulturangebot in „ihren“ Veedeln, welches in dieser Varietät in keinem anderen Bezirk existiert. Kabarett- und Musikabende im Bürgerzentrum, regelmäßige Feste und Festivals sowie das kostenlose Jugendzentrum „Pegasus“  seien nur beispielhaft für die Vielzahl der Angebote genannt. Dazu bietet der Stadtbezirk attraktive Ausflugsziele für ganz Köln. Nicht nur das bekannte Schwimmbad „Aqualand“ oder die Erholungs- und Wassersportanlage Fühlinger See ziehen viele Kölner regelmäßig an. Auch das Schloss Arff aus dem 18. Jahrhundert und das Naturschutzgebiet „Worringer Bruch“ mit seiner artreichen Flora und Fauna sind beliebt für einen Wochenendausflug.