Aktuelle Herausforderungen der Bundeswehr: Zwischen Auslandseinsatz und Corona

02.09.2020 | Aktuelles, Wahlkreisberichte

Am 02.09.20 diskutierte der Ortsverband Wahn/Wahnheide/Lind/Libur, auf Einladung seines Vorsitzenden und Ratsmitglied Dr. Helge Schlieben, mit interessierten Bürgern über die aktuellen Herausforderungen der Bundeswehr. 

Zu Gast war an diesem Abend auch die Kölner CDU-Bundestagsabgeordnete Gisela Manderla. Als Mitglied des Verteidigungsausschusses und des Auswärtigen Ausschusses referierte sie über die Lage der Bundeswehr in Corona-Zeiten, sowie die aktuelle Situation in den laufenden Auslandseinsätzen der Truppe. 

Ein wesentliches Thema stellte hierbei natürlich die vielschichtige und bislang beispiellose Unterstützung der Bundeswehr während der Pandemie dar, denn seit März dieses Jahres steht die Truppe im Rahmen der Amtshilfe nachhaltig mit Solidarität und vereinten Kräften für unsere Gesellschaft ein. Ob Flugeinsätze zum Transport von Corona-Patienten, die Verstärkung von logistischen Lieferketten zur Beschaffung von dringend benötigtem Medizinischen Material oder der Einsatz in Pflegeheimen, Gesundheitsämtern und Testzentren, keine Aufgabe bleibt hier außen vor!

Doch nicht nur der Einsatz im Heimatschutz, auch der Erhalt der Einsatzfähigkeit der Truppe als oberste Prämisse erfordert seit Corona besondere Maßnahmen. Mit Homeoffice, sowie strengsten Quarantäneverordnungen bei Auslandseinsätzen wird diesem Leitsatz Rechnung getragen. Der Bundeswehr gelingt es damit, trotz der starken Beanspruchung bei der Bewältigung der Corona-Lage alle internationalen Verpflichtungen und Auslandseinsätze aufrecht zu erhalten. Für diesen Spagat gebührt unseren Soldatinnen und Soldaten der höchste Respekt.

Die angeregte Diskussionsrunde fand im Sinne der aktuellen Corona-Maßgaben mit begrenzter Teilnehmeranzahl und unter freiem Himmel auf der Terrasse des Elzhof in Köln Wahn statt.
Sie ist ein Beispiel dafür, dass auch in besonderen Zeiten mit kluger und flexibler Gestaltung gute Veranstaltungen möglich sind.