„Blue Wings 2020“ – Ein Kapitel einer beispiellosen Erfolgsgeschichte

18.08.2020 | Aktuelles, Pressemitteilung

 Zu der aktuellen deutsch-israelischen Militärübung „Blue Wings 2020“ erklärt die Kölner CDU-Bundestagsabgeordnete und Verteidigungspolitikerin Gisela Manderla MdB: 

Das deutsch-israelische Verhältnis ist von jeher von besonderer Qualität. Gerade im militärischen Bereich ist die Kooperation in den letzten Jahren immer tiefer und vertrauensvoller geworden. 

Seit gestern wurde ein weiteres Kapitel in dieser beispiellosen Erfolgsgeschichte aufgeschlagen. Zum ersten Mal überhaupt trainieren deutsche und israelische Luftstreitkräfte gemeinsam im deutschen Luftraum. 

Die Übung „Blue Wings 2020“ unterstreicht durch den Überflug über das ehemalige KZ Dachau und das Gedenken an das Olympia-Attentat von 1972 die historische Dimension dieses Besuchs. 

Durch das gemeinsame Trainieren von Luftoperationen profitiert die deutsche Luftwaffe zudem von den besonderen und weltweit hoch eingeschätzten Fähigkeiten der israelischen Luftwaffe. 

Unter dem Motto „Remembering the Past, Shaping the Future“ vereint sich damit zukunftsweisende militärische Zusammenarbeit mit dem Gedenken an die Opfer des Holocaust, sowie den Opfern des Olympiaattentats von 1972. „BlueWings 2020“ geht damit über sein militärgeschichtliches Alleinstellungsmerkmal hinaus und verbindet militärische Aspekte mit dem zutiefst emotionalen Charakter des gewachsenen Vertrauens zwischen Israel und Deutschland. Die persönliche Anwesenheit von Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer unterstreicht den politischen Stellenwert, den wir in Deutschland diesem Ereignis beimessen. 

Die Botschaft, die von „Blue Wings 2020“ ausgeht, ist damit glasklar: Deutschland und Israel sind befreundete Nationen, die Werte und Interessen teilen. Wir blicken in eine gemeinsame Zukunft.