Manderla unterstützt Initiativen zur Verbesserung des ÖPNV in Köln

10.03.2021 | Aktuelles, Pressemitteilung

Zur aktuellen Diskussion über die ÖPNV-Versorgung im Kölner Norden erklärt die CDU-Bundestagsabgeordnete Gisela Manderla MdB:

Die Situation bei der S-Bahn im Kölner Norden war in den vergangenen Tagen verstärkt in der Berichterstattung. Als CDU-Bundestagsabgeordnete für den Kölner Norden setze ich mich seit Jahren für die Verbesserung der ÖPNV-Versorgung und der Verkehrssituation in meinem Wahlkreis und darüber hinaus in ganz Köln ein. 

Mobilität und ideologiefreie Vernetzung der verschiedenen Verkehrsträger sind mir ein großes Anliegen, weshalb ich auch mit der Deutschen Bahn und ihren Vertretern im Land Nordrhein-Westfalen sowie auf Bundesebene in engem Kontakt stehe. Das gilt selbstverständlich nicht nur für Fragen der ÖPNV-Versorgung, sondern auch für andere Themen des Bahnverkehrs. Der Schienennah- und -fernverkehr ist für eine Großstadt wie Köln von großer Bedeutung und die bestehenden Probleme u.a. in Chorweiler sind mir aus eigener Erfahrung und aus zahlreichen Berichten, die mich von Bürgerinnen und Bürgern erreichen, sehr gut bekannt. 

Daher unterstütze ich über mein eigenes Engagement hinaus, wenn ich angesprochen werde, selbstverständlich jede Initiative, die sich dafür einsetzt, die Lage im ÖPNV zu verbessern.